Neubau des Gifhorner Brauhauses soll eingeschossig werden

Gifhorn  Weihnachtsfeiern sollten im brandgeschädigte Gifhorner Brauhaus gefeiert werden. So hatte es Eigentümer Klaus Schlifski geplant. Daraus wird nichts.

Am Gifhorner Brauhaus wird schon länger nicht mehr gearbeitet.

Foto: Westermann

Am Gifhorner Brauhaus wird schon länger nicht mehr gearbeitet. Foto: Westermann

Schon länger regiert rund um das brandgeschädigte Brauhaus der Stillstand. Die Internetseite verharrt im Status der Ankündigung. „Es gibt viel zu entdecken– wir laden Sie gern zu uns ein!“ Eigentlich sollten im von dem Großfeuer im März weitgehend verschonten Teil schon wieder...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort