Polizei in Sorge: Fußgängerstress am „neuen“ Ägidienmarkt

Braunschweig  Autofahrer halten sich nicht an Tempo 30 und gefährden Passanten, die den Platz queren.

Ein neues Postkarten-Motiv der Braunschweiger Innenstadt: Der „neue“ Ägidienmarkt ist abends eindrucksvoll illuminiert.Fotos: Norbert Jonscher

Ein neues Postkarten-Motiv der Braunschweiger Innenstadt: Der „neue“ Ägidienmarkt ist abends eindrucksvoll illuminiert.Fotos: Norbert Jonscher

Die Rentnerin steht skeptisch am Fahrbahnrand und wartet und wartet auf eine Verkehrslücke, auf eine rote Ampel-Phase am John-F.-Kennedy-Platz, um den „neuen“ Ägidienmarkt überqueren zu können. Der dichte Innenstadt-Verkehr rollt an ihr vorbei. Dann ist die Lücke da, doch wenig später schießen schon die nächsten Autos heran. Leider vielfach mit weit überhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (81)