Betrunkener Fahrer landet im Gleisbett

Braunschweig  Der 26-Jährige ist am Sonntagmittag mit 2,13 Promille unterwegs. Ein vor ihm auf der Wolfenbütteler Straße stehendes Fahrzeug entdeckt er zu spät.

Der Fahrer dieses Wagens landete am Sonntag auf der Wolfenbütteler Straße im Gleisbett.

Foto: Jonscher

Der Fahrer dieses Wagens landete am Sonntag auf der Wolfenbütteler Straße im Gleisbett. Foto: Jonscher

Mit laut Polizei 2,13 Promille Atemalkohol rammte ein Autofahrer am Sonntagmittag auf der Wolfenbütteler Straße ein an der Einmündung Eisenbütteler Straße bei Rot stehendes Fahrzeug. Durch den Aufprall geriet der 26-jährige Unfallfahrer laut Polizeibericht nach links in das Gleisbett der Straßenbahn. Die Autofahrerin (39) hatte im Rückspiegel gesehen, dass sich ein Fahrzeug von hinten näherte, ohne dass der Fahrer die Geschwindigkeit verringerte. Erst im letzten Moment, aber zu spät, hatte der 26-Jährige versucht, nach links auszuweichen. Der Sachschaden wird auf 5500 Euro geschätzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)