Trickdiebe geben sich im Bebelhof als Monteure aus

Braunschweig  Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag einer Frau im Bebelhof Schmuck gestohlen. Sie hatten sich als Heizungsmonteure ausgegeben.

Bei der Fahndung nach den Trickdieben hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Bei der Fahndung nach den Trickdieben hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Zwei Männer hatten gegen 14 Uhr bei der 97-Jährigen geklingelt, und sich als Handwerker ausgegeben, teilt die Polizei mit.

Die beiden Besucher erklärten, sie müssten die Heizungsthermostate überprüfen. Mit der Bitte um ein Glas Wasser wurde die Rentnerin abgelenkt, während einer von ihnen allein in der Wohnung unterwegs war.

Schließlich verlangten die Männer 135 Euro für die Kontrolle, die mit einer Mietminderung verrechnet würden. Die Seniorin ließ sich darauf nicht ein und erklärte, „keinen Pfennig Bargeld zu Hause zu haben“.

Daraufhin verschwanden die Unbekannten zügigen Schrittes in Richtung Hans-Porner-Straße. Erst später bemerkte die Frau, dass Schmuck fehlte.

Die Diebe sollen 1,70 bis 1,80 Meter groß , etwa 35 Jahre alt sein und hochdeutsch sprechen. Einer habe einen braunen Parka und dunklen Rollkragenpullover getragen. Die Polizei bittet um Hinweise: Tel: (05 31) 4 76 25 16.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder