17 000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

Braunschweig Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, fuhr ein 83-Jähriger am Donnerstagmorgen auf der Kurt-Schumacher-Straße vom Fahrbahnrand los, überquerte alle vier Fahrstreifen, um dann nach links in die Ottmerstraße abzubiegen. Weil hier die Ampel auf Rotlicht wechselte bremste der Fahrer so stark ab, dass ein 59-Jähriger, der in der Linksabbiegerspur aus Richtung Kennedy-Platz kam, nicht mehr anhalten konnte und auffuhr. Durch die Kollision wurde der Wagen des 83-Jährigen laut Polizei in die Begrenzung der Straßenbahnhaltestelle geschoben. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 17 000 Euro geschätzt. Der 83-jährige Fahrer und eine Mitfahrerin (82) kamen vorsorglich ins Krankenhaus zur Untersuchung.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)