17-Jähriger wird niedergeschlagen und ausgeraubt

Braunschweig  Das Opfer muss im Krankenhaus behandelt werden. Die beiden Täter können entkommen.

Der 17-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Der 17-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Niedergeschlagen und beraubt wurde ein Jugendlicher in der Nacht zu Samstag auf dem Nachhauseweg Am Wendenwehr, berichtet die Polizei. Der 17-Jährige gab an, gegen 1 Uhr an der Haltestelle Mühlenpfordtstraße mindestens zwei Personen bemerkt zu haben. Eine von ihnen habe ihn angesprochen und ihm plötzlich einen Schlag ins Gesicht versetzt. Dann verschwanden die Täter in Richtung Innenstadt. Der 17-Jährige stellte dann fest, dass seine Geldbörse aus der Hosentasche fehlte und möglicherweise geraubt wurde. Aufgrund seiner Verletzungen musste er im Krankenhaus behandelt werden. Die Täter werden als etwa 1,90 Meter groß und etwa 21 Jahre alt beschrieben. Sie waren dunkel gekleidet. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise unter Tel: (0531) 4 76-25 16.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)