Sechs Wochen voller Action

Braunschweig  „Ferien in Braunschweig“ bietet ab Donnerstag wieder unzählige Veranstaltungen. Das volle Programm steht im Internet.

Bei Wildnis und Abenteuer vergehen die Ferien wie im Fluge.

Foto: Peter Sierigk

Bei Wildnis und Abenteuer vergehen die Ferien wie im Fluge. Foto: Peter Sierigk

Sechs Wochen Ferien stehen bevor – und für alle zwischen 6 und 16, die zu Hause bleiben, hat die Jugendförderung der Stadt mit vielen Partnern wieder ein ganz dickes Ferien-in-Braunschweig-Programm (FiBS) auf die Beine gestellt. Wir zeigen einen klitzekleinen Überblick:

• Das Museum für Photographie schickt „Stadtentdecker“ auf Foto-Safari, um Braunschweig zu erforschen.

• Die FiBS-Reporter von Radio Okerwelle suchen nach Braunschweiger Sagen, und in der Comic-Werkstatt im Kulturpunkt West entstehen die Mangas der Zukunft.

• Hightech gibt’s im Protohaus: Digital, 3-D-Druck und Tinkercad sind die Zauberworte. Außerdem lockt das DLR-School-Lab mit „vollem Schub“ in die Zukunft der Luftfahrt.

• In Zusammenarbeit mit dem Filmfest Braunschweig entsteht die zweite Kinder-Film-Stadt: Storyboard selbst entwickeln, Location- und Rollensuche, Schnitt und Musik – alles machen die Kinder 2017 selbst. Alle Filme werden beim Filmfest im Herbst vorgestellt.

• Wie wär’s mit Survival-Training? Bogenbau und Schmiedekunst, Hüttenzeit und Höhlenbau, Wasserwelten und Waldkunst – alles vor der Haustür und von kenntnisreichen Rangern, Trappern und Naturfachleuten vermittelt. „Wildnis und Abenteuer“ verspricht Bewegung in der Natur, mit Fahrrad, Kanu, Klettern im Fels und Jagen mit Messern, Angeln und Pfeil und Bogen.

• Der Stadtgarten Bebelhof greift mit dem „Abenteuer Selbstversorgung“ und dem „Forschungsgarten“ Themen rund um Garten und Ernährung auf.

• Das Zweistromland am Karl-Hintze-Weg bietet wieder viele Angebote in 30 Themenzelten. Bei dem ganztägigen Wochenprogramm ist das Mittagessen inklusive.

• Auch Tagesfahrten in nahe gelegene Freizeitparks wie Heidepark Soltau, Rasti-Land sowie Serengeti-Park und Zoo Hannover stehen auf dem FiBS-Fahrplan.

• Viele Firmen und Institute öffnen für FiBS ihre Tore und präsentieren sich in über 50 Besichtigungen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Natur und Technik.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha