Nibelungen Wohnbau investiert in Wohnungsbau für Cremlingen

Braunschweig  Die städtische Gesellschaft will künftig noch stärker regional tätig sein. Geschäftsführer Warnke: „Wohnungsmangel ist ein regionales Problem.“

So soll die geplante Wohnanlage in Cremlingen aussehen. Illustration: Gemeinde Cremlingen / Jürgen Runo

So soll die geplante Wohnanlage in Cremlingen aussehen. Illustration: Gemeinde Cremlingen / Jürgen Runo

Nicht nur in Braunschweig herrscht Wohnungsmangel, sondern auch nebenan in Cremlingen im Kreis Wolfenbüttel. Die Cremlinger haben daher überlegt, wie sie das Problem am besten anpacken. Ihre Idee: Mit einem starken Partner könnte man doch ein kommunales Wohnungsbauunternehmen gründen. Ihr Blick...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.