Friedliche Demonstration gegen rechte Gewalt

Braunschweig  Die Polizei beschlagnahmt hunderte Aufkleber von Rechtsradikalen. Der Staatsschutz ermittelt.

Einen Teil der Ludwigstraße hatte die Polizei gesperrt. Die Demonstranten kehrten dort um.

Foto: Stachura

Einen Teil der Ludwigstraße hatte die Polizei gesperrt. Die Demonstranten kehrten dort um. Foto: Stachura

Absolut friedlich, so die Polizei, verlief Samstagnachmittag in der Nordstadt eine Demonstration gegen rechte Gewalt. Auslöser der Demonstration waren Übergriffe von Rechtsradikalen. Jüngst war ein Schüler der Neuen Oberschule schwer verletzt worden, als er verhindern...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.