Stadtstraße Nord nimmt vorletzte Hürde

Braunschweig  Die Politik stimmt dem Plan der Verwaltung zu. Die BIBS scheitert im letzten Moment mit einer abgespeckten Variante.

So etwa könnte die neue Stadtstraße aussehen. Für Radfahrer gibt es zwei Meter breite Radwege, die aber nicht benutzt werden müssen.

Foto: MoveBS/Leonhard Pröttel

So etwa könnte die neue Stadtstraße aussehen. Für Radfahrer gibt es zwei Meter breite Radwege, die aber nicht benutzt werden müssen. Foto: MoveBS/Leonhard Pröttel

Die „Stadtstraße Nord“, die neue Ost-West-Verbindung zwischen Hamburger Straße und Bienroder Weg, hat die vorletzte Hürde genommen. Der Planungs- und Umweltausschuss des Rates hat am Mittwoch einen Schlusspunkt hinter die seit Monaten laufenden Planungen gemacht und entschieden: Die Straße verläuft, wie vorgesehen, über Sackweg, Mitgau- und Wodanstraße zum Bienroder Weg. Als nächstes wird die Stadt nun das...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (29)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort