Stadt will 11 Millionen bei der Sanierung von Schulen sparen

Braunschweig  Etliche Schulen sind von den Sparplänen betroffen. Die Berufsschulen BBS V könnte es besonders hart treffen.

Die maroden Pavillons der BBS V in der Böcklinstraße.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Die maroden Pavillons der BBS V in der Böcklinstraße. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Die Haushaltskrise der Stadt wird auch zulasten der Schulen gehen: rund 11 Millionen Euro will die Verwaltung durch das Verschieben von Sanierungs- und Baumaßnahmen sparen. Das geht aus den Ansatzveränderungen zum Haushalt hervor. Betroffen sind unter anderem das Gymnasium Kleine Burg, das Wilhelmgymnasium, die BBS V sowie die Grundschulen Melverode, Waggum, Bültenweg, Stöckheim und Querum. Im...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (67)