Junge Syrer verzaubern das Team des Eiszaubers

Braunschweig  Die Patenschaft bereichert alle Beteiligten. Nun werden Räder für die Flüchtlinge gesucht.

Der Schlittschuh-Spaß hat für Ahmad und Azhar (rechts) erst mal ein Ende – gestern war der letzte Tag des Eiszaubers.

Foto: Florian Kleinschmidt

Der Schlittschuh-Spaß hat für Ahmad und Azhar (rechts) erst mal ein Ende – gestern war der letzte Tag des Eiszaubers. Foto: Florian Kleinschmidt

„Sie geben uns viel“, sagt Azhar und betont aus übervollem Herzen: „Keine Dinge, sondern Gefühle!“ Der junge Syrer ist dankbar und voll des Lobes für das Team vom Eiszauber auf dem Kohlmarkt. Dort hat er Freunde gefunden, Wärme und auch ein kleines bisschen neue Heimat.Azhar ist einer der 30 minderjährigen Jugendlichen, die sich ohne Eltern aufgemacht hatten nach Deutschland, und jetzt im Jugendzentrum Mühle untergebracht sind. Er ist...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (68)