Stimmen aus Braunschweig zu Pegida und dem Paris-Attentat

Braunschweig  Wie Menschen aus Braunschweig auf das Attentat von Paris und auf Pegida reagieren.

Braunschweig ist geübt darin, sich für Toleranz einzusetzen. 2011 hatte sich ein buntes Bündnis gegen einen Neonazi-Aufmarsch formiert.

Braunschweig ist geübt darin, sich für Toleranz einzusetzen. 2011 hatte sich ein buntes Bündnis gegen einen Neonazi-Aufmarsch formiert.

Der Satiriker Thorsten Stelzner findet klare Worte zu Pegida und dem Attentat von Paris: „Wir dürfen unsere Gesellschaft, unsere Gemeinschaft und unsere Freiheit nicht von Idioten, Rassisten, Faschisten, Fanatikern, Extremisten und feigem Mob zerstören lassen.“Der Braunschweiger ist als Botschafter der Initiative „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ unterwegs, die sich bundesweit stark macht für Völkerverständigung und Wertschätzung...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (133)