Feuerwehr schlägt Alarm: Unsere Wache ist zu klein

Braunschweig  Drangvolle Enge in der Hauptfeuerwache. Die Einsatzkleidung muss auf Heizungsrohren getrocknet werden. Feuerwehranwärter in Containern untergebracht.

Symbolischer Blick von außen auf die Hauptfeuerwache in der Feuerwehrstraße.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Symbolischer Blick von außen auf die Hauptfeuerwache in der Feuerwehrstraße. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Hinter den Fassaden der Hauptfeuerwache in der Feuerwehrstraße brodelt es. Es herrscht Unmut über den Zustand der seit Jahrzehnten nicht mehr sanierten Wache.Dort herrscht zudem drangvolle Enge. 1954 wurde die Hauptfeuerwache für 110 Kräfte gebaut. 240 Kräfte sind es derzeit – mit dem entsprechenden notwendigen Einsatzgerät.Und das hat Konsequenzen. In der Hauptfeuerwache wird Einsatz- und Funktionskleidung im Keller gelagert, wo...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (25)