Bundesallee wegen Wasserrohrbruch gesperrt

Braunschweig  Watenbüttel und Völkenrode waren 50 Minuten ohne Wasserversorgung. Die Sperrung der Bundesallee dauert bis in die Abendstunden.

Auf der Bundesallee laufen die Reparaturarbeiten.

Foto: Thomas Ammerpohl

Auf der Bundesallee laufen die Reparaturarbeiten. Foto: Thomas Ammerpohl

An der Bundesallee in Höhe des Thünen-Instituts, kam es am Freitag gegen 9.15 Uhr zu einem Schaden an der Wasserleitung, die Völkenrode und Watenbüttel versorgt.

Laut Mitteilung von BS Energy wird die Ursache noch geklärt. Die beiden Ortsteile waren für etwa 50 Minuten ohne Wasserversorgung. Es konnte allerdings zügig eine Notversorgung eingerichtet werden, sodass alle Anwohner der Ortsteile zeitnah wieder versorgt wurden. Der Schaden wird zurzeit behoben. Die Bundesallee zwischen Thünen-Institut und Watenbüttel ist zurzeit noch gesperrt.

Der Artikel wird aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (2)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort