Polizei: Waffe war legal im Stadion

Braunschweig  Die Kritik am Polizeieinsatz während des Fußball-Derbys Eintracht II gegen Hannover 96 II reißt nicht ab. Ein Zivilbeamter zog seine Dienstpistole.

Im Fokus steht das Handeln eines Zivilbeamten, der gegenüber Eintracht-Fans seine Dienstwaffe zog.Die rund 100 teils vermummten Männer waren zuvor durch den Kasseneingang ins Stadion gestürmt und in den abgesperrten Tribünenbereich Richtung Gäste-Fans vorgedrungen. Dort wurde aus dieser Gruppe heraus ein Böller gezündet. Im Anschluss nahm der zivil gekleidete Beamte einen 21-Jährigen fest, der den Böller gezündet haben soll. Als andere...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (16)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort