Ägidienmarkt erhält ein neues Gesicht

Braunschweig  Die Sperrgitter verschwinden, die Gleisanlagen werden mit Natursteinen gepflastert. 2016 soll es losgehen.

Darum geht es: Ein Sperrgitter (vorn im Bild) verhindert den direkten Zugang zum Magniviertel. Es soll nun verschwinden.

Foto: Norbert Jonscher

Darum geht es: Ein Sperrgitter (vorn im Bild) verhindert den direkten Zugang zum Magniviertel. Es soll nun verschwinden. Foto: Norbert Jonscher

Die südliche Innenstadt verändert ihr Gesicht. Die Stadt möchte, dem Vorbild Bohlweg folgend, nun auch den Ägidienmarkt und die Stobenstraße städtebaulich aufwerten. Der Weg ins Magniviertel soll kürzer werden, das neue Steigenberger-Hotel im Bürgerpark besser an die Innenstadt angeschlossen werden. „Es müsste auch eine Ampel her, um die Stobenstraße sicher...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (10)