„Es gibt keine rechtsradikale Fan-Szene bei Eintracht“

Braunschweig  Was ist in der Kurve los? Wir sprachen mit Karsten König, Leiter des Fan-Projekts, über Probleme, Gewalt – und Spaß am Fußball.

Der Diplom-Sozialpädagoge Karsten König ist Leiter des Braunschweiger Fan-Projekts.

Foto: Rudolf Flentje

Der Diplom-Sozialpädagoge Karsten König ist Leiter des Braunschweiger Fan-Projekts. Foto: Rudolf Flentje

Das Interview mit Karsten König (53), führte Henning Noske. Rein sportlich herrscht nach dem 2:0 beim Nachbarschaftsduell in Wolfsburg eitel Sonnenschein bei der Eintracht. Wie ist die Stimmungslage bei den Fans? ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.