Schulterschluss gegen Hooligans

Braunschweig  Polizei und Eintracht gehen mit gemeinsamem Konzept in die Bundesliga-Saison.

Von links: Geschäftsführer Sören-Oliver Voigt, die Leiterin der Polizei-Inspektion, Cordula Müller, Einsatzleiter Uwe Schmiedt.

Foto: Jonscher, Archiv

Von links: Geschäftsführer Sören-Oliver Voigt, die Leiterin der Polizei-Inspektion, Cordula Müller, Einsatzleiter Uwe Schmiedt. Foto: Jonscher, Archiv

Die Braunschweiger Polizei und Eintracht Braunschweig werden in der neuen Saison „Schulter an Schulter“ gegen gewaltbereite Fans vorgehen. Das kündigten Vertreter von Polizei und Verein am Dienstag während einer Pressekonferenz an. Anlass dazu sind die Fußballkrawalle am 19. Mai in der Neuen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort