Darum scheiterte der Glasfaser-Ausbau

Braunschweig  Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer erläuterte im Rat der Stadt den Rückzieher der Telekom. Die Verwaltung habe alles Nötige getan.

Glasfaserkabel wie diese sollten eine beschleunigte Datenübertragung in Braunschweig ermöglichen.Symbol-

Foto: Telekom

Glasfaserkabel wie diese sollten eine beschleunigte Datenübertragung in Braunschweig ermöglichen.Symbol- Foto: Telekom

Braunschweig. Dass die Telekom den geplanten Ausbau des Glasfasernetzes in Braunschweig vorerst gestoppt hat, hatte das Unternehmen unlängst bekannt gegeben. Die genauen Hintergründe für den Rückzieher beschäftigten gestern aber noch einmal den Rat.Mehr als zehn Millionen Euro hatte die Telekom...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.