52-Jähriger half bei Festnahme eines Trickbetrügers

Braunschweig  Auf einen Schockanruf fiel ein 52-Jähriger am Dienstag nicht herein. Stattdessen hielt er einen der Täter fest.

Die Polizei vermutet, dass eine organisierte Bande für die Schockanrufe verantwortlich ist.

Foto: dpa/Arno Burgi

Die Polizei vermutet, dass eine organisierte Bande für die Schockanrufe verantwortlich ist. Foto: dpa/Arno Burgi

Dem umsichtigen und mutigen Verhalten eines 52-Jährigen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Dienstag einen 21-jährigen mutmaßlichen Trickbetrüger festnehmen konnte, der bereits bundesweit mehrmals einschlägig in Erscheinung getreten ist.Ein angeblicher Anwalt hatte den 52-jährigen Mann aus der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort