Neues Dschungelhaus im Zoo ist Heimat der Goldkopfaffen

Braunschweig  Im Braunschweiger Zoo ist jetzt das neue Dschungelhaus eröffnet worden – direkt neben den Kamelen.

Bewohner: niedliche kleine Goldkopflöwen äffchen, die sich bereits in dem rund 50 Quadratmeter großen Gehege eingelebt haben. Dicht vor den Augen der Besucher turnen sie auf Palmen herum – nur locker abgetrennt durch ein Gitternetz.

Bisher sind es nur wenige Äffchen, die im „Dschungel-Camp“ leben. Schon im Frühjahr sollen es mehr werden: eine richtige Affen-Großfamilie soll entstehen. „Vorher lebten hier unsere Amazonen“, erzählt uns Zoo-Tierärztin Anja Blankenburg.

Sie verweist auf eine Fußbodenheizung, die in dem Stöckheimer Mini-„Dschungel“ stets für gleichbleibende Raumtemperaturen um 20 Grad sorgt. Das ist zwar keine Affenhitze, aber ausreichend für die in Südamerika beheimateten Bewohner. „In ihren Schlafboxen haben sie ja außerdem noch ihre Wärmeplatte zum Kuscheln.“

Herrscher des „Dschungels“: der fünf Jahre zählende Goldkopflöwenaffe Leopold, dem dieses Jahr ganz unerwartet das Weibchen starb. Kate. Und das, erzählt Anja Blankenburg, habe einschneidende Veränderungen im Affengehege nach sich gezogen. Die Affenhorde um Leopold und Kate musste aufgelöst werden. „Wir haben alle Tiere abgegeben, bis auf Leopold. Denn sonst wäre das neue Weibchen nur fertiggemacht worden von Kates Nachkommen. Das ist bei diesen Affen so. Der familiäre Zusammenhalt ist groß.“

Witwer Leopold hat inzwischen übrigens längst eine „Neue“ – die erst einjährige Lucia, von einer Privatzüchterin aus Wittenberg nach Stöckheim übergesiedelt.

Goldkopflöwenaffen sind in den tropischen Wäldern Brasiliens zu Hause. Sie ernähren sich von Insekten, Spinnen, Echsen, Fröschen, Blüten und Früchten. Zu ihren natürlichen Feinden gehören Greifvögel, Schlangen und kleine Raubkatzen.

Die kleinen brasilianischen Affen leben in Familiengruppen, in denen sich jeweils nur ein dominantes Elternpaar fortpflanzt. Vater und ältere Geschwister beteiligen sich an der Aufzucht der Jungen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (5)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort