Amokprävention – Neues Sicherheitskonzept wird teurer

Braunschweig  Alarmieren, orientieren, blockieren. In diesen drei Phasen führt die Stadt derzeit präventive bauliche Notfallmaßnahmen an den Schulen durch.

Eine einheitliche Beschilderung an Schulen soll Rettungskräften die Arbeit erleichtern. Im Bild das Forum des Martino Katharineum.

Foto:  Flentje

Eine einheitliche Beschilderung an Schulen soll Rettungskräften die Arbeit erleichtern. Im Bild das Forum des Martino Katharineum. Foto:  Flentje

Drei Jahre hatte die Stadt ursprünglich für die bauliche Umsetzung des neuen Sicherheitskonzepts angesetzt. Nach dem Amoklauf 2009 in Winnenden wurde das Sicherheitskonzept daraufhin erweitert. In einer Mitteilung für den morgigen Schulausschuss teilt die Verwaltung mit, dass das Projekt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.