Das 26. Filmfest in Braunschweig ist eröffnet

Braunschweig  Es ist November – und endlich wieder Filmfest. Das nunmehr 26. seiner Art in Braunschweig. Bis Sonntagabend gibt es Kino satt: 161 Produktionen aus 29 Ländern.

Eröffnung des Filmfestes mit Schauspielerin Helen Woigk (Vierte von links) und Ministerin Johanna Wanka (Sechste von links).

Foto: Peter Sierigk

Eröffnung des Filmfestes mit Schauspielerin Helen Woigk (Vierte von links) und Ministerin Johanna Wanka (Sechste von links). Foto: Peter Sierigk

Und wie bei jeder Premierenfeier lag auch am Dienstagabend Abend über dem großen Saal des C1 Cinema eine dezent prickelnde Lampenfieber-Atmosphäre.Und wie üblich gab es vor dem Eröffnungsfilm, der deutschen Tragikomödie „Das Leben ist nichts für Feiglinge“, einen langen Reigen von Reden. Die rund...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.