Flügel abgebrochen – Weltgrößter Papierflieger stürzt ab

Braunschweig  Der größte Papierflieger der Welt sollte Braunschweiger Studenten ins Guinness-Buch der Rekorde bringen – aber der Rekordversuch ist am Freitag gescheitert.

Studenten der TU Braunschweig starten einen 15 Meter breiten Papierflieger für einen Weltrekord-Versuch in Braunschweig.

Foto: dpa

Studenten der TU Braunschweig starten einen 15 Meter breiten Papierflieger für einen Weltrekord-Versuch in Braunschweig. Foto: dpa

Kurz nach dem Start knickte der rechte Flügel nach oben, wenige Meter vor der Ziellinie stürzte der Flieger aus Papier und Klebstoff ab. Bei einem ersten Versuch war das Flugzeug noch halbwegs unbeschadet geblieben, hatte aber nur etwa zehn Meter geschafft.„Er ist geflogen“, zog Thomas Krüger,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.