Straßenbahn- Streit – Hoffmann bittet um Hilfe

Braunschweig  Oberbürgermeister Gert Hoffmann bittet die Braunschweiger und Experten um Hilfe. Er fragt, ob die Kritik am Gutachten zur Straßenbahnplanung in Volkmarode berechtigt ist.

Geplant ist, auf der Berliner Heerstraße die Straßenbahn durch Volkmarode fahren zu lassen.

Foto: Peter Sierigk

Geplant ist, auf der Berliner Heerstraße die Straßenbahn durch Volkmarode fahren zu lassen. Foto: Peter Sierigk

Der Oberbürgermeister, so teilte er mit, habe das fragliche Gutachten darum auf die Internet-Startseite der Braunschweiger Verkehrs-AG stellen lassen, damit es von jedem gelesen werden kann.Dieser außergewöhnliche Schritt, sich Unterstützung bei den Bürgern zu holen, hat eine Vorgeschichte. Denn...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.