Uni-Eignungstest in Mathe – 75 Prozent gescheitert

Braunschweig  Mathe bleibt das Problemfach – Beim freiwilligen Eingangstest der Uni scheiterten drei Viertel der künftigen Studienanfänger. Schuld ist möglicherweise der Taschenrechner.

Der Taschenrechner: zu früh und zu viel im Mathematik-Unterricht an Schulen im Einsatz, sagen die TU-Experten.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Der Taschenrechner: zu früh und zu viel im Mathematik-Unterricht an Schulen im Einsatz, sagen die TU-Experten. Foto: Patrick Seeger/dpa

Die teilnehmenden neuen Erstsemester, für die am Montag offizieller Start in den Uni-Alltag ist, lieferten Leistungen ab, mit denen sie in ihrem künftigen Studentenleben in jeder Klausur durchfallen würden. Dabei sollte alles besser werden. Der Aufschrei aus Braunschweig vor drei Jahren hatte...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.