Jugendliche setzen Zeichen gegen die Atomkraft

Braunschweig  Wie gefährlich ist Atommüll wirklich? Jugendliche aus ganz Niedersachsen haben sich in der Braunschweiger Jugendkirche getroffen, um über Fragen wie diese zu diskutieren.

Die Teilnehmer des Braunschweiger Jugendforums zur Atommüll-Frage versammelten sich zum Abschluss der Tagung von der Jugendkirche.

Foto: Markus Brich

Die Teilnehmer des Braunschweiger Jugendforums zur Atommüll-Frage versammelten sich zum Abschluss der Tagung von der Jugendkirche. Foto: Markus Brich

Die Kirche hatte zu einem zweitägigen ökumenischen Forum unter dem Motto „Wir lassen uns nicht spalten!“ eingeladen. Zum Abschluss waren für Sonnabend zunächst ein Demonstrationszug und eine Kundgebung vor den Braunschweiger Schloss-Arkaden geplant. Die Organisatoren sagten die Demonstration...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.