CDU will Wasch- und Trauerhaus für Muslime beantragen

Braunschweig  Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt plant, ein Wasch- und Trauerhaus für Muslime in Braunschweig zu beantragen. Kostenpunkt: rund 330 000 Euro.

Dieses Wasch- und Trauerhaus für muslimische Bestattungen wurde vergangenes Jahr in Mainz eröffnet.

Foto: Stadt Mainz

Dieses Wasch- und Trauerhaus für muslimische Bestattungen wurde vergangenes Jahr in Mainz eröffnet. Foto: Stadt Mainz

Nach dem Tod eines Muslims ist die rituelle Waschung des Körpers ein wichtiges Ritual, die Reinigung gilt symbolisch als Vorbereitung auf die Begegnung mit dem Schöpfer. Solche Waschungen können in Braunschweig derzeit nur im Städtischen Klinikum durchgeführt werden – das Totengebet am aufgebahrten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.