Warum ein Pilot sein Grundstück nicht für den Flughafen hergeben will

Henning Jenzen hält den Ausbau für ökologischen und ökonomischen Irrsinn und erteilt Baumfällern Hausverbot

Pilot Henning Jenzen steht auf seinem Ackerland an der Grasseler Straße. Er hat das Protestschild aufgestellt und will sein Grundstück weder für den Flughafenausbau noch für das Befahren durch Baufahrzeuge zur Verfügung stellen.

Foto: Rudolf Flentje

Pilot Henning Jenzen steht auf seinem Ackerland an der Grasseler Straße. Er hat das Protestschild aufgestellt und will sein Grundstück weder für den Flughafenausbau noch für das Befahren durch Baufahrzeuge zur Verfügung stellen. Foto: Rudolf Flentje

Als Flugkapitän eines Touristikunternehmens weiß Henning Jenzen, wie Flughäfen funktionieren und was Piloten benötigen. Um so weniger kann er den geplanten Ausbau des Flughafens Waggum nachvollziehen. Sein Grundstück wird er nicht freiwillig hergeben. Wenn die Flughafengesellschaft davon...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort