Zukunftssorgen belasten Beschäftigte

Studie: 80 Prozent der jungen Arbeitnehmer gehen krank zur Arbeit.

Eine junge Frau arbeitet an einem Monitor. Viele junge Arbeitnehmer werden von Zukunftssorgen geplagt und gehen auch krank zur Arbeit.   

Foto: Archivfoto: dpa

Eine junge Frau arbeitet an einem Monitor. Viele junge Arbeitnehmer werden von Zukunftssorgen geplagt und gehen auch krank zur Arbeit.    Foto: Archivfoto: dpa

Rund 80 Prozent der jungen Beschäftigten gehen auch zur Arbeit, wenn sie krank sind. Das geht aus einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes hervor, die in Berlin vorgestellt wurde.46 Prozent der Befragten im Alter bis zu 30 Jahren geben an, sich sogar Medikamente verschreiben zu lassen, um fit...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.