Ein Damm gegen die E-Mail-Flut

E-Mails sind ein Segen: Praktisch, günstig, schnell. Sie können aber auch ein Fluch sein: Ständig trudeln sie ein und wollen beantwortet werden. Zehn Tipps, wie sich die E-Mail-Flut professionell bewältigen lässt.

Nur drei Mails im Posteingangsordner – viele wären froh, wenn es damit getan wäre. Doch viele Berufstätige erhalten jeden Tag Dutzende oder Hunderte von E-Mails. Wer diese Flut professionell verwaltet, spart Zeit und schont seine Nerven.    

Foto: Archivfoto: Jens Büttner/dpa

Nur drei Mails im Posteingangsordner – viele wären froh, wenn es damit getan wäre. Doch viele Berufstätige erhalten jeden Tag Dutzende oder Hunderte von E-Mails. Wer diese Flut professionell verwaltet, spart Zeit und schont seine Nerven.     Foto: Archivfoto: Jens Büttner/dpa

Ein Leben ohne E-Mails? Undenkbar! Als vermeintlich schneller Ersatz für Telefon und Brief sind sie inzwischen unverzichtbarer Bestandteil der betrieblichen Kommunikation. Gedacht als Erleichterung des Arbeitstags, kosten sie jedoch häufig enorm viel Zeit.Mit den folgenden Tipps gewinnen Sie die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.