"Kulturkampf" um Abitur und Lehre

Was zählt mehr für den weiteren Lebensweg: Abitur oder Lehre? Die vielbeschworene Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung steht seit langem zur Disposition – nicht erst seit dem jüngsten Beschluss der Kultusminister.

Eljakim Müller und Nina Zeuke haben im Frühjahr am Gifhorner Humboldt-Gymnasium das Abitur abgelegt. Bildungspolitiker streiten, ob Abitur und Lehre gleichwertig sind. Archivfoto: Yvonne Buchwald 

Eljakim Müller und Nina Zeuke haben im Frühjahr am Gifhorner Humboldt-Gymnasium das Abitur abgelegt. Bildungspolitiker streiten, ob Abitur und Lehre gleichwertig sind. Archivfoto: Yvonne Buchwald 

Die Gewerkschaften sprechen von "Kulturkampf" und fordern ein Machtwort der Ministerpräsidenten. Gleichermaßen sind die Wirtschaftsverbände entsetzt. Sie fürchten um den Ruf des "Flaggschiffs" der deutschen Bildung – das duale Ausbildungssystem mit betrieblicher Lehre und Berufsschule. Doch alle...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.