Mit Rauschebart im Einsatz

Der Nebenjob als Weihnachtsmann bringt Geld und glückliche Gesichter – Kleiner Verhaltenskodex

Weihnachtsmänner und ein Engel sitzen während einer Einweisung in der Technischen Universität Dresden.   

Foto: Archivfoto: Ralf Hirschberger/dpa

Weihnachtsmänner und ein Engel sitzen während einer Einweisung in der Technischen Universität Dresden.    Foto: Archivfoto: Ralf Hirschberger/dpa

An Weihnachten möchten die wenigsten arbeiten. Eine Ausnahme sind die Weihnachtsmänner. Zu den Festtagen schultern vor allem Studenten den Jutesack, um Groß und Klein zu beschenken.Der Nebenjob als Weihnachtsmann bringt nicht nur einen netten Nebenverdienst, sondern auch die Gewissheit, anderen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.