Tarifkonflikte mit vielen Beteiligten

Bundesarbeitsrichter krempeln die deutsche Tariflandschaft. Kleinere Gewerkschaften sind auf dem Vormarsch.

Eine Boeing 747 der Lufthansa rollt auf dem Flughafen in München zum Start. Europas größte Fluggesellschaft kämpft bei Konflikten mit Piloten, Flugbegleitern und Bodenpersonal gleich an mehreren Tariffronten.   

Foto: Archivfoto: Lukas Barth/dpa

Eine Boeing 747 der Lufthansa rollt auf dem Flughafen in München zum Start. Europas größte Fluggesellschaft kämpft bei Konflikten mit Piloten, Flugbegleitern und Bodenpersonal gleich an mehreren Tariffronten.    Foto: Archivfoto: Lukas Barth/dpa

Das Beispiel Lufthansa könnte bald Schule machen. Europas größte Fluggesellschaft kämpft bei Konflikten mit Piloten, Flugbegleitern und Bodenpersonal gleich an mehreren Tariffronten. Kippt das Bundesarbeitsgericht in Erfurt wie beabsichtigt den Grundsatz der Tarifeinheit, wären künftig mehrere...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.