Labor und Landwirtschaft umarmen sich

Landwirtschaftlich-technische Assistenten sind sehr vielseitig. Sie können in Labors arbeiten, in Behörden und Agrarbetrieben.

Nadine Bukowski ist bereits landwirtschaftlich-technische Assistentin, Jan Sandfuchs wird einer. Zusammen untersuchen sie im Julius-Kühn-Institut Pflanzen auf Virenbefall.    

Foto: s: Marc Chmielewski

Nadine Bukowski ist bereits landwirtschaftlich-technische Assistentin, Jan Sandfuchs wird einer. Zusammen untersuchen sie im Julius-Kühn-Institut Pflanzen auf Virenbefall.     Foto: s: Marc Chmielewski

Fast war es ein Zufall, dass Jan Sandfuchs hier gelandet ist, in der Viren-Abteilung des Julius-Kühn-Instituts für Kulturpflanzen. Er wird zum landwirtschaftlich-technischen Assistenten (LTA) ausgebildet, und das Bundesforschungsinstitut ist sein Praktikumsbetrieb."Natur und Forschung haben mich...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.