Bei der Berufswahl zählt das Ansehen

Alle sprechen vom Lehrstellenmangel. Dabei gibt es auch das umgekehrte Problem: Viele Branchen kämpfen mit einem Mangel an Bewerbern.

Ein Tierpfleger hält im Nürnberger Tiergarten eine kleine Seekuh im Arm, die erfolgreich mit der Flasche aufgezogen wurde. Der Beruf des Tierpflegers ist sehr beliebt unter Jugendlichen. Für manche Ausbildungen aber finden sich kaum genügend Bewerber.    

Foto: Archivfoto: dpa

Ein Tierpfleger hält im Nürnberger Tiergarten eine kleine Seekuh im Arm, die erfolgreich mit der Flasche aufgezogen wurde. Der Beruf des Tierpflegers ist sehr beliebt unter Jugendlichen. Für manche Ausbildungen aber finden sich kaum genügend Bewerber.     Foto: Archivfoto: dpa

Nicht nur die Wirtschaftskrise und der drohende Lehrstelleneinbruch im kommenden Herbst setzen dem Ausbildungsmarkt momentan zu, sondern mancherorts auch ein Bewerberschwund.Dies gilt vor allem für Ostdeutschland. Ende Mai verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit dort 27 Prozent weniger Bewerber...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.