Unterhaltung und harte Arbeit

Der Beruf der Woche: Die Automatenbranche bietet zwei Ausbildungsberufe an: Fachkraft für Automatenservice und Automatenfachkraft.

Melanie Schaefer im Gespräch mit einem Kunden. Die 24-Jährige absolviert eine Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice.   

Foto: Gauselmann AG

Melanie Schaefer im Gespräch mit einem Kunden. Die 24-Jährige absolviert eine Ausbildung zur Fachkraft für Automatenservice.    Foto: Gauselmann AG

Eine Münze klemmt fest. Recht hartnäckig sogar. Irgendwo ganz weit hinten. Schnell eilt Melanie Schaefer herbei. In der einen Hand einen Schraubendreher, in der anderen einen Schlüssel.Vorsichtig öffnet sie den blinkenden und piependen Geldspielautomaten. Der wartende Spielgast an ihrer Seite...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.