Dolmetscher mit sprechenden Händen

Fast 100 000 Menschen in Deutschland sind taub. Gebärden-Dolmetscher können ihnen das Leben leichter machen. Ein Berufskolleg bereitet Interessierte auf diese Tätigkeit vor.

Menschen üben in der Paulinenpflege in Winnenden Gebärden. Die soziale Einrichtung bietet vom kommenden Schuljahr an ein deutschlandweit einzigartiges "Berufskolleg Gebärdensprache" an. Dort können Schüler neben der Fachhochschulreife die Besonderheiten der Kommunikation Gehörloser kennen lernen.    

Foto: Marijan Murat/dpa

Menschen üben in der Paulinenpflege in Winnenden Gebärden. Die soziale Einrichtung bietet vom kommenden Schuljahr an ein deutschlandweit einzigartiges "Berufskolleg Gebärdensprache" an. Dort können Schüler neben der Fachhochschulreife die Besonderheiten der Kommunikation Gehörloser kennen lernen.     Foto: Marijan Murat/dpa

Russland" hat einen langen Bart, "New York" erinnert an den tragischen 11. September, und Menschen können schon mal Warze, Glatze oder Bauch heißen. Gebärdensprache macht keine Schnörkel. Die Gesten müssen voll ins Schwarze treffen.Obwohl die Sprache hier zu Hause ist, ist sie vielen fremder als...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.