Europas Arbeitsmarkt wird offener

Kluge Köpfe und Saisonarbeiter sollen künftig einfacher einen Job in der EU annehmen können.

Polnische Erntehelfer stechen auf dem Spargelhof Buschmann und Winkelmann in Beelitz Freilandspargel. Die EU will nun bürokratische Hürden abbauen, damit auch Saisonarbeiter aus Nicht-EU-Staaten leichter eingestellt werden können.    

Foto: Archivfoto: Bernd Settnik/dpa

Polnische Erntehelfer stechen auf dem Spargelhof Buschmann und Winkelmann in Beelitz Freilandspargel. Die EU will nun bürokratische Hürden abbauen, damit auch Saisonarbeiter aus Nicht-EU-Staaten leichter eingestellt werden können.     Foto: Archivfoto: Bernd Settnik/dpa

Die EU will mehr ausländische Spitzenkräfte und Saisonarbeiter nach Europa locken. Konzerne aus außereuropäischen Ländern sollen ihre Manager einfacher in Niederlassungen nach Europa schicken können.Dafür will Brüssel bürokratische Hürden für die Entsendung von Spezialisten abbauen. Einen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.