Wie kann ich gegen Kündigung klagen?

Arbeitnehmer muss Drei-Wochen-Frist einhalten – In Ausnahmen sind verspätete Anklageerhebungen möglich

Wer gegen seine Kündigung klagen will, muss diese im Regelfall innerhalb von drei Wochen einreichen.   

Foto: Pixelio

Wer gegen seine Kündigung klagen will, muss diese im Regelfall innerhalb von drei Wochen einreichen.    Foto: Pixelio

Will ein Arbeitnehmer sich gegen eine Kündigung seines Arbeitgebers wehren, muss eine Kündigungsschutzklage innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung beim Arbeitsgericht eingegangen sein.Was, wenn der Arbeitnehmer von der Kündigung in der Dreiwochen-Frist keine Kenntnis nehmen konnte,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.