Hungerlohn für Azubis unzulässig

Mechatronik-Lehrling musste zweiten Ausbildungsvertrag unterzeichnen, der ein viel zu niedriges Gehalt vorsah

Zwei Auszubildende im Kfz-Handwerk arbeiten unter Anleitung ihres Meisters an einem Auto. Auch Lehrlinge müssen sich nicht mit unangemessenen Gehältern zufriedengeben. Archivfoto: Ingo Wagner/dpa 

Zwei Auszubildende im Kfz-Handwerk arbeiten unter Anleitung ihres Meisters an einem Auto. Auch Lehrlinge müssen sich nicht mit unangemessenen Gehältern zufriedengeben. Archivfoto: Ingo Wagner/dpa 

Auch wenn Lehrjahre bekanntlich keine Herrenjahre sind, müssen sich Auszubildende nicht mit völlig unangemessenen Gehältern abspeisen lassen.Ein junger Mann machte eine Lehre zum Kfz-Mechatroniker. Seinem Ausbilder musste er gleich zwei Ausbildungsverträge unterzeichnen: Der erste sah eine viel zu...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.