Feinschliff am neuen Flaggschiff

Wolfsburg  Mit dem Arteon wil VW 2017 versuchen, Anschluss an die Oberklasse zu bekommen. Es ist der dritte Anlauf.

Noch getarnt dreht der VW Arteon hier in Südafrika seine Testrunden. Premiere feiert er im März in Genf.

Foto: HF

Noch getarnt dreht der VW Arteon hier in Südafrika seine Testrunden. Premiere feiert er im März in Genf. Foto: HF

Der Phaeton ist Vergangenheit und der CC ebenfalls Geschichte. Doch auch wenn sich VW gerade neu sortiert und aus gegebenem Anlass vor allem auf bezahlbare Elektromobile setzt, wollen die Wolfsburger die zahlungskräftige Kundschaft oberhalb des Passats nicht von der Leine lassen. Deshalb bereiten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.