Hohe Mängelquote durch Billiglampen

Eine falsche Einstellung der Scheinwerfer war der häufigste Mangel beim ADAC-Lichttest 2012. Bei mehr als 40 Prozent der getesteten Fahrzeuge war der Haupt- oder Nebelscheinwerfer falsch eingestellt. Der Lichttest ist eine jährliche bundesweite Aktion von ADAC und ZDK. Für die hohe Mängelquote sind nach Ansicht des Autoklubs vor allem „No-Name-Lampen“ verantwortlich. Bei solchen Billigprodukten komme es leicht zu einer falschen Einstellung des Lichtkegels. ar

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort