Internet-Revolution fürs Auto

Braunschweig  Hersteller und Zulieferer feilen an immer ausgefallenerer Multimedia-Technik für das Cockpit.

Die Zukunft im Straßenverkehr? Das fahrerlose Forschungsauto „Leonie“ rollte 2010 durch Braunschweig. Projektleiter Jörn Marten Wille von der TU Braunschweig sitzt nur zur Sicherheit auf dem Fahrersitz.

Foto: Katrin Teschner

Die Zukunft im Straßenverkehr? Das fahrerlose Forschungsauto „Leonie“ rollte 2010 durch Braunschweig. Projektleiter Jörn Marten Wille von der TU Braunschweig sitzt nur zur Sicherheit auf dem Fahrersitz. Foto: Katrin Teschner

Von außen sieht dieser Passat aus wie alle anderen. Innen sieht man sofort, dass er ein Stück Auto-Zukunft an Bord hat. Statt der üblichen Zeiger-Instrumente blickt der Fahrer auf einen LCD-Bildschirm. Der Vorteil: Die Anzeige kann sich je nach Situation verändern, von einer prominenten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.