Wer pusten musste, darf Messung prüfen

Wer einen Bußgeldbescheid wegen Alkohols am Steuer erhält, der muss im Zweifel die Möglichkeit haben, sich gegen den Vorwurf ausreichend verteidigen zu können. So kann geprüft werden, ob die für das Messgerät maßgebende Bedienungsanleitung richtig angewendet worden ist. Dazu sei zumindest erforderlich, so das Amtsgericht Königs Wusterhausen, dass eine Kopie der Anleitung des Geräts vorhanden ist.
wb/ar

Aktenzeichen: 4 OWi 401/12

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort