Der Stadtverkehr ist seine Stärke

Frankfurt  Die Mittelklasse-Limousine Optima ist noch kein Verkaufsschlager. Dennoch legt Kia nach und schickt das erste Hybrid-Modell auf Europas Straßen.

Der Optima Hybrid – äußerlich kein Unterschied zum konventionell angetriebenen Pendant.

Foto: United-Pictures

Der Optima Hybrid – äußerlich kein Unterschied zum konventionell angetriebenen Pendant. Foto: United-Pictures

Auch für 2013 fallen die geplanten Absatzzahlen moderat aus. Vom Optima wollen die Frankfurter rund 700 neue Kunden begeistern, von denen sich etwa 220 für den Hybrid-Antrieb entscheiden sollen. Stückzahlen, die keine Gewinnmarge erwarten lassen. Das liegt nicht am Auto, sondern an der Dominanz der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.