Amerikas Rennsport-Legende Carroll Shelby gestorben

Carroll Shelby. Archivbild: dpa

Carroll Shelby. Archivbild: dpa

Texas. Im Alter von 89 Jahren ist in Texas Carroll Shelby gestorben. Der Name galt in den USA als Synonym für Super-Sportwagen. Shelby-Cobra, Shelby-Mustang, Shelby-Viper: Das waren nur einige seiner sensationellen Konstruktionen.

Weltruhm in der Motorwelt errang Shelby, als er für den Ford-Konzern gegen Ferrari in der Weltmeisterschaft antrat und mit dem GT 40 für Siege in Le Mans 1966, 67, 68 und 1969 sorgte. Carroll Shelby war auch selbst ein guter Rennfahrer und gewann 1959 auf Aston-Martin die 24 Stunden von Le Mans.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort