Eine Betrachtung: „Störung im System“

Braunschweig  Nur Großväter wissen noch, mit welchen Defekten sich Autofahrer vor vier, fünf Jahrzehnten herumplagen mussten.

Ein modernes Display im Auto – allerdings, Elektronik ist heute die Pannenursache Nr. 1.

Foto: dpa

Ein modernes Display im Auto – allerdings, Elektronik ist heute die Pannenursache Nr. 1. Foto: dpa

Zylinderkopfdichtung undicht, Kolbenklemmer, Blattfeder gebrochen. Ärger, den kaum noch jemand kennt. Dafür gibt es heute andersartigen Verdruss. Der High-Tech-Boom löst immer öfter einen Elektronik-Kollaps aus. „Störung im Betriebssystem“ heißt das. Dann blinken dauernd irgendwelche...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.