Blitzer gibt es auch im Urlaub

Service: Nicht nur hierzulande müssen zu schnelle Fahrer mit Blitzern rechnen, sondern auch unsere Nachbarn überwachen die Temporegeln elektronisch.

Temposünden im Urlaubsland können richtig ins Geld gehen.    

Foto: Auto-Reporter

Temposünden im Urlaubsland können richtig ins Geld gehen.     Foto: Auto-Reporter

Drastische Bußgelder werden zum Teil verhängt, die zudem seit Oktober vergangenen Jahres in Deutschland vollstreckbar sind. Der ADAC hat die Art der Tempoüberwachung und die drohenden Geldstrafen in sechs Transit- bzw. Reiseländern aufgelistet.So werden Geschwindigkeitskontrollen in Italien durch...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.